LichtWege VII

Die Ausstellungseröffnung ist am Sonntag,
den 15. November 2009 16:00 Uhr

Kreisvolkshochschule Lich
Kreuzweg 33
35423 Lich

Wir hatten unsere befreundeten Künstler in Belarus gebeten, sich des Themas ‚Engel’ anzunehmen. Hierzu übersetzen  wir ihnen das Gedicht von R.O. Wiemer:

Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein,
die Engel.
Sie gehen leise, sie müssen nicht schrein,
oft sind sie alt und hässlich und klein,
die Engel.

Sie haben kein Schwert, kein weißes Gewand,
die Engel.
Vielleicht ist einer, der gibt dir die Hand,
oder er wohnt neben dir, Wand an Wand,
der Engel.

Dem Hungernden hat er das Brot gebracht,
der Engel.
Dem Kranken hat er das Bett gemacht,
und hört, wenn du ihn rufst, in der Nacht,
der Engel.

Er steht im Weg und er sagt: Nein,
der Engel.
Groß wie ein Pfahl und hart wie ein Stein –
Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein,
die Engel.

Rudolf Otto Wiemer

 

Die ‚Ergebnisse’ sind voller Überraschungen:

einige Impressionen

 

 

     
     
     
     
     

 

Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Villingen und Nonnenroth
gmeinsam mit dem Landkreis Gießen - VHS Lich

Sie werden begeistert sein ...